Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

Landesverband Kärnten

16.05.2018

Gelebte Zusammenarbeit


In der Marktgemeinde Finkenstein fand am Mittwochabend eine Gemeinschaftsübung mit den Freiwilligen Feuerwehren und der Wasserrettung statt. Simuliert wurde ein Einsatz auf der Faaker-See-Insel.

Im Übungsszenario wurde davon ausgegangen, dass sich im Strand-/Badehaus auf der Insel ein Brand ausbreitete. Personen befanden sich darin und das Feuer drohte auf Wald und Schilf überzugreifen. Die Aufgabe der Wasserrettung war u.a. der Transport der Feuerwehrmänner sowie deren Gerätschaften zum Einsatzort auf der Faaker-See-Insel. Dazu wurden drei ÖWR-Boote eingesetzt. Der sich auf das Umfeld ausbreitende Brand konnte vom neuen Einsatzboot der ÖWR-Einsatzstelle aus, mithilfe einer Tragkraftspritze der FF Faak am See, gelöscht werden. Des Weiteren suchte man mit einer ABC-Kette den Uferbereich nach einer vermissten Person ab. Mithilfe der Einsatzboote wurden auch die Verletzten ans Festland transportiert.

Bürgermeister und ÖWR-Vizepräsident, Christian Poglitsch, sowie Gemeindefeuerwehrkommandant HBI Karl Thomasser überzeugten sich vor Ort von den Leistungen der Einsatzkräfte. Die beiden waren von der Einsatzbereitschaft und der guten Zusammenarbeit untereinander sowie von den Funktionen des neuen ÖWR-Einsatzbootes sichtlich beeindruckt. Insgesamt nahmen 80 Personen an der Gemeinschaftsübung teil. Im Anschluss ging es für die Einsatztaucher der ÖWR Faak gleich zu einer Suche im Bereich des Fischerhafens Sandbank. In 15 Meter Tiefe konnte ein verlorengegangener Schlüssel gefunden werden.