Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

News-Archiv

30.04.2017

Bestens geschult...


Die ÖWR-Einsatzstelle Faak führte im Gemeindestrand wieder die alljährliche Saisonstartschulung durch. Erste-Hilfe, Rettungsgeräte, Nautik und Funkwesen standen u.a. am Schulungsplan.

Bei diesem Ausbildungsschwerpunkt nahmen rund 30 Rettungsschwimmer der Einsatzstelle teil, um bestens für die bevorstehenden Dienste im Strandbad bzw. allfällige Einsätze gerüstet zu sein. Die Referenten der ÖWR Faak haben ein interessantes und lehrreiches Programm für die angehenden und aktiven Einsatzkräfte ausgearbeitet. Diese mussten im Verlauf des Schulungstages mehrere Stationen durchlaufen. Die Schwerpunkte waren die Erste-Hilfe bei thermischen und traumatologischen Notfällen sowie beim Ertrinkungsunfall, der korrekte Umgang mit den Rettungsgeräte und das Bergen von verletzten Personen, eine Unterweisung in den Bootsdienst samt Knotenkunde und eine Funkschulung. Des Weiteren galt es ein kleines theoretisches Einsatzszenario mit einfacher, grafischer Lagedarstellung abzuarbeiten. Auch Landesleiter Kernjak überzeugte sich von der engagierten Arbeit der Faaker Wasserretter bzw. von den motivierten Schulungsteilnehmern. Bei einem gemeinsamen Essen ließ man den Tag im Strandbad ausklingen.

Weitere Bilder von der Saisonstartschulung finden Sie im Fotoportal Flickr.

Schulung im richtigen Umgang mit den verschiedenen Rettungsgeräten - hier: Wurfsack werden

Beim Bootsdienst das A und O - die Knotenkunde

Unter anderem wurde auch das Bergen eines Verletzten bei schwierigen örtlichen Verhältnissen geübt

Funkwesen, Lagedarstellung und ein kleines Einsatzszenario waren ebenfalls Bestandteils des Schulungstags

Nachdem alle Stationen absolviert waren, wurden die Mitglieder der ÖWR Faak bestens verköstigt.