Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

News-Archiv

23.12.2016

Christbaumtauchen am Aichwaldsee


Das Christbaumtauchen der Einsatzstelle Faak am Aichwaldsee war wieder eines der Highlights in der Vorweihnachtszeit in Kärnten.

Tiefe Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt machten es wieder möglich, dass die Faaker Rettungsschwimmer kunstvolle Figuren aus dem Eis schneiden konnten. In zahlreichen Stunden verwandelten die Wasserretter das Standbad Aichwaldsee wieder in ein "Winterwonderland" mit atemberaubender Eiskulisse. Über 1.000 Besucher kamen der Einladung nach und nahmen am 24. Christbaumtauchen teil. Das Team um Einsatzstellenleiter Bruno Rassinger hat wieder ein besinnliches Programm zusammengestellt. Dechant Mag. Stanko Olip fand besinnliche Worte zur Feier, die musikalisch vom Polizeichor der LPD Kärnten und der Trachtenkapelle Finkenstein umrahmt wurde. Den Höhepunkt bildete das Christbaumtauchen an sich. Taucher der Einsatzstelle Faak brachten den Christbaum zu Wasser - eine ergreifende Szenerie, die sicher allen Besuchern eine weihnachtliche Stimmung vermittelte. Zum Abschluss wurde noch ein Gedicht vorgetragen und die Trachtenkappelle spielte ein weihnachtliches Abschlusslied. An der Veranstaltung nahm auch der Finkensteiner Bürgermeister BR Christian Poglitsch mit Mitgliedern des Gemeindevorstandes/Gemeinderates, die Obfrau des Tourismusverbandes Finkenstein-Faaker See Michaela Widnig-Tiefenbacher, ÖWR-Präsident Heinrich Brandner (Bundesleitung) sowie zahlreiche Mitglieder von Einsatzstellen des LV Kärnten teil.

  • Weitere Bilder vom Christbaumtauchen der ÖWR Faak finden Sie auf Flickr - LV Kärnten.
  • Ein paar Eindrücke von der Veranstaltung finden Sie auch auf YouTube.

 

48 Mitglieder der ÖWR Faak waren beim diesjährigen Christbaumtauchen aktiv beteiligt

Bild 1: Überraschungsbesuch - Heinrich Brandner, Präsident der ÖWR-Bundesleitung

Bild 2: BGM BR Christian Poglitsch bei seiner Ansprache

Dechant Mag. Stanko Olip, Moderatorin Elisabeth Puschan, Einsatzstellenleiter Bruno Rassinger und die

drei Einsatztaucher (Michael Siter, Stefan Pichler, Christoph Sterbenz)

Die von den Wasserrettern erstellte Eiskulisse am Aichwaldsee