Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

News-Archiv

19.11.2016

FIES 2016


Zwischen 17. und 19. November fand in Feldkirch das Seminar FIES ("Führen in extremen Situationen") statt, welches vom Land Vorarlberg veranstaltet wurde. Seitens des ÖWR-Landesverbandes Kärnten nahm Landeseinsatzleiter Bruno Rassinger an dem fordernden Lehrgang teil.

Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bergrettung, Wasserrettung und Polizei waren bei dem dreitägigen Kurs mit unterschiedlichen Übungsannahmen wie Massenunfällen, Schießereien, alpine Notlagen und Taucheinsätzen konfrontiert. Die Führungskräfte div. Einsatzorganisationen brauchten starke Nerven, damit sie in angespannten Situationen überlegt reagieren konnten. Dabei wurden die 20 Führungskräfte der Blaulichtorganisationen in verschiedenste Extremsituationen versetzt und gingen insgesamt rund 44 Stunden lang an ihre Leistungsgrenzen. Zwischen den einzelnen Aufgaben wurde den Kursteilnehmern nur wenig bis gar keine Zeit für Schlaf gegeben. Diese Extremsituationen zu erkennen und dann danach richtig zu handeln war u.a. ein wesentlicher Bestandteil des Kurses. Ein weiterer interessanter Aspekt war das gegenseitige Kennlernen der Arbeitsweisen anderer Organisationen.