Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

News-Archiv

07.08.2016

Personensuche


Die Siegerehrung anlässlich der 52. Seeüberquerung um das "Blaue Band vom Faaker See" musste wegen eines Sucheinsatzes verschoben werden.

Kurz vor 13:00 Uhr wurden Rettungsschwimmer der Einsatzstelle Faak über einen vermissten Mann (60) informiert. Der Mann wollte zur Faaker-See-Insel schwimmen und war seit über zwei Stunden nicht zu seinen Freunden zurückgekehrt. Sofort begannen 30 Einsatzkräfte inkl. drei Boote mit der Suche. Diese konzentrierte sich vor allem auf die Insel und die südlichen Uferabschnitte. Zur weiteren Unterstützung wurde die Region Ossiacher See nachalarmiert, die ÖWR-Einsatzstellen Sattendorf und Villach rückten zum Faaker See aus. Nach rund einstündiger Suche konnte der Mann, der sowohl im Wasser als auch an Land die Orientierung verloren hatte, von einem Fahrzeug der ÖWR aufgegriffen werden. Er wurde zurück ins Gemeindestrandbad Faak gefahren, wo er den Badetag mit seinen Freunden unbeschwert fortsetzte. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren Faak am See und Latschach sowie die Polizeiinspektion Faak.