Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

News-Archiv

10.07.2016

Sommertag = Einsatztag


Ein Hochsommertag bringt nicht Sonne und hohe Temperaturen, sondern auch viele Einsätze für die Kärntner Wasserretter.

In Millstatt meldete ein Taucher seinen Tauchkollegen bei der örtlichen Wasserrettung als vermisst. Sofort begannen die Einsatztaucher mit der Suche und es wurden weitere Taucher zur Unterstützung angefordert. Neben den Einsatzstellen Spittal-Millstatt, Döbriach und Ferndorf, war ein Notarzt und die Polizei im Einsatz. Von Klagenfurt aus war der Hubschrauber des Bundesheeres mit weiteren Einsatztauchern unterwegs zum Millstätter See. Schlussendlich erreichte der vermisste Taucher von selbst und unverletzt wieder die Wasseroberfläche.

Am Keutschacher See kollabierte am Nachmittag eine Person rund 25 Meter vor dem Strand. Sofort eilten die diensthabenden Wasserretter dem Schwimmer zu Hilfe. Dieser wurde auf das Einsatzboot gerettet und danach dem Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war auch der Rettungshubschrauber C11. Weitere Einsatzkräfte der ÖWR aus der Region Wörthersee und Ossiacher See waren auf der Anfahrt zum Einsatzort. Der Mann wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Die Einsatzstelle Villach wurde im Zuge einer Kontrollfahrt am Ossiacher See auf einen abgestürzten Paraglider aufmerksam. Die Rettungsschwimmer haben ihn geborgen und samt Schirm wieder an Land gebracht. Am Längsee versorgten die örtlichen Wasserretter mit einem anwesenden Arzt eine Person mit allergischer Reaktion und Atembeschwerden. Nachmittags wurde auch noch die Einsatzstelle Klagenfurt wegen drei abgängigen Jugendlichen alarmiert. Die Rettungsschwimmer suchten im Strandbad Klagenfurt sowie mit den Einsatzbooten auch am Wörthersee nach den Vermissten. Diese konnte Höhe Loretto aufgefunden und im Anschluss an die Eltern übergeben werden.