Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

News-Archiv

29.06.2016

ORF-Beiträge


Der Sicherheit im Wasser widmete auch der ORF diese Woche zwei Sendungen. Mit dabei war auch die ÖWR Landesverband Kärnten.

 

28. Juni - Thema - Der lautlose Tod - Ertrinken

Jedes Jahr passieren in Österreich tödliche Badeunfälle, u.a. im Kleinkindalter. Besonders die 2- bis 3-Jährigen sind sehr gefährdet. Oft stellen Pools, Biotope oder aufblasbare Schwimmbecken für sie eine Gefahrenquelle dar. Aber auch ein Drittel der (erwachsenen) Österreicher kann gar nicht bis lediglich mäßig schwimmen. Die Folge sind zahlreiche Badeunfälle. Alleine in den letzten drei Jahren sind in Österreich 114 Menschen ertrunken. Erst heute (29.06.) ist ein 13-Jähriger im burgenländischen Neufelder See ertrunken. Der Bub befindet sich in Lebensgefahr. Die Wasserrettung versucht mit Schwimmkursen für Anfänger und Fortgeschrittene dem entgegenzuwirken. Des Weiteren ist man bestrebt möglichst viele Menschen zu Rettungsschwimmern auszubilden. Getreu dem Motto: "Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer, jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer!"

Hier geht's zur ORF TVthek: Der lautlose Tod - Ertrinken

 

29. Juni - Heute Österreich - Wasser- und Badesicherheitstag

Sicherheit beim Baden ist ein wichtiges Thema. Zum einen ist die Vermeidung von Unfällen sehr wichtig, zum anderen das schnelle Eingreifen bei Notfällen. Im Ernstfall zählen hier Sekunden. Aus diesem Anlass veranstaltete der Kärntner Zivilschutzverband in Kooperation mit den Blaulichtorganisationen einen Wasser- und Badesicherheitstag bei dem vor allem auf die Maßnahmen bei einem Badeunfall eingegangen wurde. Die häufigste Ursache ist die Selbstüberschätzung. Neben der eigenen Sicherheit werden die Jugendlichen aufgefordert, auch auf andere Badegäste aufzupassen. Die Devise lautet "hinschauen und helfen".

Hier geht's zur ORF TVthek: Wasser- und Badesicherheitstag

 

Bitte beachten Sie, dass ORF-Beiträge lediglich eine Woche nach Veröffentlichung online verfügbar sind.