Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

News-Archiv

29.08.2015

Arbeitsreicher Tag


9. Panaceo Faaker-See-Triathlon - Aufbau des Harleywood-Schriftzuges - Interne Seeüberquerung & Sommerfest

Etwa 1.400 Athleten aus 16 Nationen stellten sich den Anforderungen des Faaker-See-Triathlons, das bedeutet auch Großeinsatz für die Wasserrettung. Es galt die olympische Schwimmdistanz von 1.500 Metern zu überwachen. Dazu wurden 30 Rettungsschwimmer mit vier Einsatzbooten, zwei Kajaks und sechs Tretbooten eingesetzt. Erstmals wurde die Einsatzstelle Faak bei dieser Überwachung von den Kollegen aus Wernberg mit zwei Rettungsschwimmern samt Boot unterstützt. Seitens der Wasserrettung verlief die Veranstaltung reibungslos und ohne Zwischenfälle. Die hohen Temperaturen machten aber den Athleten spätestens auf der Laufstrecke teilweise Probleme.

Nach einer Stärkung zu Mittag erfolgt gleich der nächste Arbeitseinsatz. Die Mitglieder der Einsatzstelle Faak errichten alljährlich den Harleywood-Schriftzug auf der Faaker-See-Insel. Routiniert konnten die Buchstaben in etwa zwei Stunden aufgestellt werden. Der bevorstehenden European-Bike-Week steht also nichts mehr im Wege.

Gegen 17:00 Uhr starteten die Mitglieder beim Strand des Inselhotels zur jährlichen internen Seeüberquerung. Genau wie bei der Seeüberquerung um das "Blaue Band vom Faaker See", galt es die 750 Meter lange Schwimmstrecke ins Strandbad Faak zu bewältigen. Alle konnten diese natürlich bravourös meistern. Nach dem Schwimmen ging man in das interne Sommerfest über. Im Anschluss an den kulinarischen Teil, besuchte "Neptun" die ÖWR. Neue Mitglieder wurde von ihm getauft und offiziell in den ÖWR-Dienst aufgenommen.

Der Start erfolgte unterteilt in mehreren Wellen

Es gab keine gröberen Probleme - die Wasserrettung musste nicht einschreiten

Der Schriftzug ziert bis nach dem "Harleytreffen" die Faaker-See-Insel

Das Aufbauteam des Schriftzuges

Interne Seeüberquerung: Start auf der Insel

Am Abend besuchte "Neptun" die ÖWR und taufte die neuen Mitglieder