Categories: 
      Date: 14.04.2018
     Title: Verlässlichkeit im Lavanttal

Einsatzbereite Mannschaft, gut ausgestattet und bestens aufgestellt - so präsentierte sich die ÖWR-Einsatzstelle St. Andrä/Lavanttal bei der Jahreshauptversammlung.



Einsatzstellenleiter Erwin Klade und die Fachreferenten der Einsatzstelle konnten beeindruckende Leistungsberichte für das Jahr 2017 abgeben. Sowohl im Bereich der Überwachung in der FZA St. Andrä als auch bei den Ausbildungen konnten erneut wesentliche Steigerungen erreicht werden. Besonders erfreulich ist auch die Anschaffung des neuen Einsatzfahrzeuges, die gemeinsam mit der Gemeinde und dem Landesverband durchgeführt werden konnte. Bürgermeister Peter Stauber dankte seinen Wasserrettern für knapp 10.000 geleistete Stunden im Dienst der Allgemeinheit, Stadtrat Martin Maierhofer als zuständiger Referent war vor allem über die fast tägliche Anwesenheit der Wasserrettung am Mettersdorfer Badesee beeindruckt. Landesleiter Heinz Kernjak verwies zusätzlich auf die zusätzlichen Tätigkeiten der St. Andräer Kollegen im Landesverband, wo vor allem Erwin Klade die Entwicklung  im Bereich Wildwasser und auch den Landeswasserrettungszug mit großem Engagement unterstützt hat. Bei den heuer durchzuführenden Neuwahlen bestätigten die Mitglieder der Einsatzstelle den bisherigen Vorstand, an verdiente Mitarbeiter konnten Ehrungen verliehen werden und mit einem gemütlichen Beisammensein endete die gut besuchte Versammlung.