Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

Landesverband Kärnten

14.04.2018

Unfall bei Kajakfahrt


Das war der Titel der letzten Fließwasserübung der ÖWR-Regionen Wörthersee und Ossiacher See. Insgesamt nahmen daran 20 Einsatzkräfte teil.

Die Ausgangssituation war, dass sich auf der Gail im Bezirk Villach/Villach-Land ein Unfall ereignet hatte und drei Kajakfahrer vermisst werden. Am späten Nachmittag wurden die Einsatzkräfte zu dieser Übung alarmiert. Speziell ausgebildete Fließ-/Wildwasserretter rückten an und teilten sich das Suchgebiet auf. Aufgrund der starken Regelfälle in den letzten Tagen und der aktuellen Schneeschmelze führte die Gail zum Zeitpunkt der Übung entsprechend viel Wasser - die Strömung war somit stärker als gewohnt. Weiterer Zweck der Regionsübung war der sichere Umgang im Fließgewässer bei einsetzender Dunkelheit. Entsprechend ausgerüstet begannen die einzelnen Trupps mit der Personensuche. Die rund fünf Kilometer lange Strecke wurde flussabwärts inklusive des Böschungsbereichs abgesucht. Alle Personen konnten aufgefunden und ihre verschiedenen Verletzungsmuster dementsprechend versorgt werden. Schlussendlich zeigte sich Regionsreferent Markus Wohlschlager zufrieden mit den Leistungen der Einsatzkräfte. Im Anschluss an die Übung erfolgte eine kurze Nachbesprechung und die Fließwasserretter konnten sich stärken und aufwärmen.

Hier geht's zum Erfahrungsbericht eines teilnehmenden Fließwasserretters - viel Spaß beim Lesen!