Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

News-Archiv

06.04.2018

Ein nicht alltäglicher Auftrag...


Dieser liegt zwar schon etwas zurück, nun wird er aber für die Öffentlichkeit sichtbar. Bereits im Dezember 2017 ist eine Filmproduktion im Auftrag der ProSiebenSat1-Media-Gruppe an die Wasserrettung herangetreten. Kurz vor Weihnachten drehte man dann u.a. am Faaker See.

Die SAT1-Serie "The Biggest Loser" - eine Abnehm-Show nach US-amerikanischem Vorbild - wählte für die aktuelle Staffel auch Drehorte in Kärnten aus. Diesen (8.4.) und nächsten Sonntag (15.04. - Halbfinale) werden die Folgen ausgestrahlt. Zu Beginn zogen 16 übergewichtige Kandidaten in das "Abnehmcamp", das unter der Leitung von Christine Theiss steht, ein. Als Motivatoren und Coaches fungieren Mareike Spaleck und Ramin Abtin.

Foto © SAT1

Im Rahmen des Halbfinales müssen die Kandidaten eine Challenge am Faaker See absolvieren. Die ÖWR-Einsatzstelle Faak führte am 16. Dezember 2017 die seeseitigen Aufbauarbeiten durch. Mit Hilfe des LV-Bootes wurden diverse Bojen gesetzt und so ein Spielfeld erstellt. Dabei hatten die Einsatzkräfte vor allem mit den widrigen Bedingungen und der für die Jahreszeit typischen Kälte zu kämpfen. Am Sonntag, den 17. Dezember, war das Set schließlich in der Hand der Regisseurs und das Wetter zeigte sich an diesem Tag von seiner besten Seite. Aufgabe der Wasserrettung war vorwiegend die Überwachung der Filmcrew und Showteilnehmer sowie gewisse Assistenzleistungen für die Filmproduktion. Neun Rettungsschwimmer sorgten mit zwei Einsatzbooten hier den ganzen Tag über für Sicherheit. Mit Eintritt der Dunkelheit waren die Dreharbeiten abgeschlossen und man konnte mit den Abbauarbeiten beginnen.

Weitere Bilder finden Sie im Fotoportal Flickr - ÖWR Kärnten.

Nicht vergessen: Sonntags, SAT1 - 17:45 Uhr