Kulterer - Feine Küche
UNIQUA
Koch - Brandschutztechnik
Österreichische Bundesforste AG
Druckerei Loibnegger
Semperit AG Holding
Feuerwerkstechnik Austria
Seite drucken

News-Archiv

05.02.2018

Tierischer Einsatz


Zu einem besonderen Einsatz wurden heute die Wasserretter vom Faaker See am frühen Abend gerufen.

Gegen 17:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte telefonisch über einen abgängigen Hund verständigt. Einem Hinweis zufolge sollte sich dieser auf der Faaker-See-Insel befinden. Im Zuge eines Spazierganges war der Hund bereits am Vormittag davongelaufen - die Besitzer suchten tagsüber vergeblich. Über das dünne aber für Tiere dennoch tragfähige Eis des Sees gelang es zur Insel. Zur Rettung wurde das Eisrettungsboot ins Wasser gebracht. Die Einsatzkräfte bahnten sich mühsam einen Weg zur Insel, der einerseits über das Eis rollend bzw. andererseits durch das Wasser und Eis fahrend zurückgelegt werden musste.

Schlussendlich konnte Hündin "Lilli" unversehrt an Bord genommen und zurück an das sichere Ufer gebracht werden, wo sie von den Besitzern freudig in Empfang genommen wurde. Abschließend darf noch festgehalten werden, dass die Tierbesitzer alles richtig gemacht hatten und die Eisfläche, die für Personen keinesfalls tragfähig ist, nicht betraten sondern umgehend die Einsatzkräfte verständigten. Die ÖWR Faaker See war mit 10 Rettungsschwimmern im Einsatz, der etwa um 20:00 Uhr zu Ende war.

Mit dem Eisrettungsboot ging es vom Strandbad Faak zur Insel und samt Hündin zurück.

Die Hündin konnte ihren Besitzern wieder unversehrt übergeben werden.

Glücklich und zufrieden wieder am sicheren Ufer.

Medienberichte: